Album Art Cover

MICHAEL MEINL

Der talentierte Musik Komponist Michael Meinl bringt im April 2015 sein Album „Variations in Space“ heraus. Er arbeitet mit einem Mix aus analogen und digitalen Sounds.
Musik ist eine Sprache die Emotionen ausdrückt. Die abstrakte Information von Klang, Rhythmus und Zeit wollte ich in eine visuelle Form bringen. Hierfür habe ich mit einem Neurowissenschaftler gearbeit, der für seine spezielle Form der Musiktherapie Musik analysiert.
Die einzelnen Lieder wurden nach drei Parametern analysiert: Valence, tension und activity . Valence misst die Klanghöhe und soll den emotionalen Wert der Musik analysieren, activity den Rhythmus und die Frequenz und tension die Spannung in dem Lied. Somit bekam jeder Song seine eigene Form. Das Cover zeigt alle Lieder überlagert. In dem Inlay schweben die Lieder im All und symbolisieren somit die „Variations ins Space“.
Diese Arbeit ist in Zusammenarbeit mit KMS BLACKSPACE entstanden.

> Website: Michael Meinl

06 – 2014

VERENA ECCARDT

DESIGN,  EDITORIAL & FILM